×

Dieses Angebot gilt bis Dienstag, 03.12.2019 ab einem Bestellwert von 100€ - Nur solange der Vorrat reicht!

INFO
-> Gratis CBD Blüten "Wanda's Kraut" im Wert von 40€ / -> Weitere Infos
-> Gratis Gleichdick Alu-Grinder im Wert von 34,90€ / -> Weitere Infos

  • search_icon
  • 0 cart_icon

    Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Warum Vaporizer mit Keramikkammern ausgestattet sein sollten

Warum Vaporizer mit Keramikkammern ausgestattet sein sollten

Immer wieder stellt sich die Frage, weshalb Vaporizer überhaupt Keramikkammern besitzen. Es gibt zahlreiche Gründe gibt, weshalb die Keramikkammern im Vaporizer vorhanden sind. Der Hauptgrund ist jedoch, dass Keramik hohe Temperaturen aushält und die Kräuterliebhaber so jede Menge Möglichkeiten haben, das Dampfen in vollen Zügen zu genießen. Natürlich gibt es auch einige Nachteile. Die Vorteile eines Keramik Vaporizers überwiegen definitiv, vor allem im Geschmack!


Vorteile der Keramik-Vaporizer

Die Vaporizer Keramikkammern haben einige Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind. Mit dem Keramik-Vaporizer kann die Temperatur auf den höchstmöglichen Wert eingestellt werden, ohne dass man sich Gedanken machen muss, dass es Probleme bei der Verbrennung gibt. Somit sind die Keramik Verdampfer perfekt für trockene Kräuter geeignet.

Ein weiterer Vorteil ist aber auch, dass das Material einen leicht süßlichen Geschmack abgibt, den die Nutzer lieben. In Erfahrungsberichten ist außerdem zu lesen, dass es durch die Vaporizer Keramikkammern nicht zu dem unangenehmen metallischen Nachgeschmack kommt, wenn man einen Zug nimmt. Sie sind unschlagbar, wenn es um trockene Kräuter geht. Nutzern sprechen davon, dass man diesen Geschmack lange in Erinnerung behält, weil er so intensiv, aromatisch und angenehm ist.

Der nächste Vorteil ist, dass Vaporizer Keramikkammern die Pflanzen nicht verbrennen. Leider ist dies bei einigen anderen der Fall und nicht Sinn und Zweck des Dampfens. Das Aroma und die Reinheit des Hits bleibt erhalten und man muss sich keine Gedanken mehr machen, dass die Pflanzen verbrennen. Zudem sind die Vaporizer Keramikkammern äußerst langlebig und müssen in der Regel nicht gewechselt werden. Doch Vorsicht vor porösen Keramikkammern. Diese sollten unbedingt ausgetauscht werden, der Gesundheit zuliebe.

Nachteile der Vaporizer Keramikkammern

Wo Vorteile sind, gibt es meist auch einige Nachteile. Die halten sich bei den Vaporizer Keramikkammern in Grenzen und sind durchaus überschaubar. Ein Nachteil der Keramikkammern ist, dass die Kammern eine längere Zeit zum Aufheizen benötigen. Allerdings beträgt diese zusätzliche Zeit nur einige Sekunden, an die man sich schnell gewöhnt hat.

Ein weiterer Nachteil ist, dass die Keramik-Vape-Spulen herausgenommen werden sollten, damit man prüfen kann, ob sie auch dem erforderlichen Standard entsprechen. Der Prozess der Wartung ist so denkbar einfach, dass man sich davon nicht abschrecken lassen sollte.

Weitere Nachteile gibt es nicht und daher ist es absolut empfehlenswert einen Vaporizer mit Keramikkammern zu erwerben. Schnell wird man die Vorteile dieses Vaporizers erkennen und die ganz wenigen negativen Punkte vergessen.

Warum sollte man einen Keramikverdampfer kaufen?

Vor allem Nutzer, die es lieben trockene Kräuter zu verdampfen, werden mit dem Keramikverdampfer ihre wahre Freude haben. Der Unterschied ist groß, wenn man von einem normalen Verdampfer auf den Vaporizer mit Keramikkammern umsteigt. Er wird er garantiert positiv überraschen, denn für die Keramikkammern spricht vor allem ein echter, geschmackvoller Hit, der zudem auch noch gut für den Organismus ist. Hier wird garantiert kein metallischer Nachgeschmack festzustellen sein, weshalb das Aroma einfach unschlagbar ist.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Verdampfer nicht ständig ausgetauscht werden muss, da sich Keramik nicht zersetzt. Keramik hat eine sehr hohe Lebenserwartung und dies ist ein Grund, einen Keramikverdampfer sein Eigen nennen zu können.

Wie in vielen Erfahrungsberichten zu lesen ist, sind Nutzer mit Keramik Vaporizer absolut überzeugt und bereits nach dem ersten Mal wollen sie kein anderes Material mehr nutzen. Zumal sich die wenigen negativen Punkte nicht auf den Geschmack auswirken und es so keinen wirklichen Nachteil bringt. Keramik Vaporizer sind die Crème de la Crème, und auch wenn diese Vaporizer etwas kostspieliger sind, sind sie ihr Geld absolut wert. Dabei halten die Keramikkammern definitiv das, was sie auch versprechen und sind jedem anderen Vaporizer vorzuziehen.