×
  • search_icon
  • 0cart_icon

    Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Magazin

Warum Vaporizer mit Keramikkammern ausgestattet sein sollten
Immer wieder stellt sich dir Fragen, weshalb Vaporizer überhaupt Keramikkammern besitzen. Hier kann man sagen, dass es zahlreiche Gründe gibt, weshalb die Keramikkammern im Vaporizer vorhanden sind. Der Hauptgrund ist jedoch, dass Keramik hohe Temperaturen aushält und die Kräuterliebhaber somit jede Menge Möglichkeiten haben, das Dampfen in vollen Zügen zu genießen. Natürlich gibt es auch[...]
Kleines Vaporizer Glossar
Obwohl Techniken zur Verdampfung von Wirkstoffen bereits seit den alten Ägyptern von den Menschen praktiziert werden, ist der Vaporizer, wie wir ihn heute kennen, eine eher neue und moderne Technologie. Um die Geräte und ihren Gebrauch herum hat sich ein eigenes Vokabular angesammelt, das für Außenstehenden und Neulingen kaum zu verstehen ist. Hier also eine[...]
Die Geschmackswahrnehmung von Cannabis im Vaporizer
Bei Unterhaltungen über Cannabis, speziell über die Blüte, gibt es zwei Themen, die für Konsumenten von höchstem Interesse sind, die Wirkung und der Geschmack. Beim Verbrennen im Joint kann man die Aromen von verschiedenen Cannabis-Strains nicht ganz so detailliert erschmecken, im Vaporizer aber nimmt man feinste Geschmacksnuancen wahr. Und so kann das Vaporisieren unterschiedlicher Cannabissorten[...]
Cannabis für den Vaporizer richtig lagern
Gebrauchsfertige Cannabisblüten haben einen langen Prozess des Anbaus, der Ernte, des Trimmings, des Curings und des Trocknens hinter sich. Trimming bezeichnet das Beschneiden der Blätter an den Blüten vor dem Trocknen, das die Knospen vor Schimmelbildung schützt und ihr letztendlich auch ihre Form gibt. Curing ist ein sehr gezielter und angepasster Trocknungsvorgang mit dem Ziel[...]
Der Unterschied zwischen einer E-Zigarette und einem Vaporizer
In den letzten Jahren erfahren sowohl Vaporizer als auch E-Zigaretten regen Zulauf an neugierigen Kunden. Wer sich nicht vorher einigermaßen damit auseinandergesetzt hat, der steht schon bei der Auswahl eines Geräts schon vor einem Problem. Welcher Gerätetyp ist der richtige? Für welchen Zweck soll er geeignet sein, was muss er können? Und was ist überhaupt[...]
Bei welchen Temperaturen verdampfen die Wirkstoffe von Cannabis?
Im Grunde verfügt jeder aktuelle Vaporizer, der mit Strom funktioniert, über eine Möglichkeit, die Temperatur zu regulieren. Mit diesem Feature gehen die Anwender sehr unterschiedlich um. Menschen, die vom Rauchen aufs Vapen umsteigen, bevorzugen oft die sehr hohen Temperaturen über 200 Grad, da das Dampferlebnis der Raucherfahrung so am nächsten kommt. Diejenigen, die Cannabis als[...]
Gibt es Altersbeschränkungen für Vaporizer?
Die meisten Menschen, die damit beginnen Tabak zu Rauchen oder Cannabis, sind beim ersten mal minderjährig. Tabak und Rauch werden aber immer unbeliebter und auch im öffentlichen Raum durch rechtliche Bestimmungen zurückgedrängt. Vaporizer dagegen erfreuen sich wachsender Beliebtheit, sowohl bei Freizeit-Nutzern als auch bei Patienten, die damit Cannabis oder andere Kräuter inhalieren. Aber was ist[...]
Den Vaporizer bei Schlafstörungen einsetzen
Das Wort Vaporizer verbinden die meisten mit den Begriffen Cannabis oder E-Zigarette. Die elektrischen Zigaretten sind eine eigene Kategorie Verdampfer, denn bei ihnen ist der Verwendungszweck eher eingeschränkt, sie sind Zigaretten-Ersatz, eine Alternative zum Tabakkonsum. Das können andere Vaporizer auch sein, aber insbesondere bei Dry-Herb-Vaporizern gehen die Möglichkeiten weit darüber hinaus. Denn es gibt so[...]
Cannabis decarboxylieren mit dem Vaporizer
Die Cannabinoide in der Hanfpflanze sind eine wunderbare Sache. Es sind kleine molekulare Verbindungen, die so viel Gutes im menschlichen Körper bewirken können. Gerade Cannabidiol (CBD) hat für diese gesundheitsfördernden Eigenschaften in den letzten Jahren einen enormen Bekanntheitsgrad erlangt. Darüber hinaus vermögen manche Cannabinoide, allen voran Delta-9 Tetrahydrocannabinol oder kurz THC, die Wahrnehmung und das[...]
Aromatherapie mit dem Vaporizer
Wer sich unter Aromatherapie etwas vorstellt, wofür man zum Arzt oder Heilpraktiker gehen muss, der irrt. Eigentlich ist es schlicht die Verwendung natürlicher Aromastoffe, um Krankheiten zu behandeln oder ihnen vorzubeugen. Ein simples Beispiel ist das Riechen von Teebaumöl, um die Nase frei zu bekommen. Die Aromastoffe bezeichnet man als Terpene, übrigens nicht nur bei[...]